Behandlung von Steißbeinfisteln
Termin vereinbaren

Steißbeinfistel

Was ist eine Steißbeinfistel?

Eine chronische, entzündliche Erkrankung im Bereich des Steißbeins, einhergehend mit einer mehr oder weniger starken Abszessbildung, nennt man Steißbeinfistel. Sie kann über längere Zeit unentdeckt bleiben und wird dadurch oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Ursachen reichen von einer zu hohen Belastung der Haut im Bereich der Weichteile und des Steißbeins über das Einwachsen von eigenen Haaren in die Haut, bis hin zu Haarbildungsstörungen der Haut.

Wie wird eine Steißbeinfistel behandelt?

Die Erkrankung ist nur durch einen operativen Eingriff eines spezialisierten Chirurgen zu behandeln. Dieser kann oftmals auch ambulant ausgeführt werden.

Sie haben Probleme mit einem Steißbeinfistel? Wir helfen Ihnen gerne!

Wie kann man selbst einem Steißbeinfistel vorbeugen?

Ist das Einwachsen von Haaren ursächlich für die Bildung einer Steißbeinfistel, sollten in diesem Bereich vorsorglich alle Haare dauerhaft entfernt werden. Betroffenen wird empfohlen verstärkt auf Ihre Hygiene im Intim- und Darmbereich zu achten. Zudem sollte keine zu enge Unterwäsche getragen werden.