Sterilisation beim Mann
Termin vereinbaren

Sterilisation (Vasektomie) beim Mann

Was ist eine Sterilisation?

Bei der Vasektomie wird mittels einer kleinen Operation die Zufuhr von Samenzellen in die Samenflüssigkeit des Mannes dauerhaft verhindert. Sie hat keinen Einfluss auf die Erektions- und Ejakulationsfähigkeit oder das Lustempfinden des Mannes und ist für Paare die sicherste und verträglichste Form der Vermeidung einer ungewollten Schwangerschaft.

Sie wollen sich sterilisieren lassen? Wir helfen Ihnen gerne!

Was ist zu beachten?

Paare die sich für eine Vasektomie entscheiden, sollten diesen Schritt gründlich durchdenken und Ihre Familienplanung abgeschlossen haben. Mit Hilfe moderner Methoden ist es zwar möglich die durchtrennten Samenleiter auch Jahre nach der Operation wieder zusammenzuführen, doch gibt es keine Garantie dafür, dass die Zeugungsfähigkeit wieder zu 100% hergestellt werden kann.
Die Durchführung der Vasektomie ist keine Kassenleistung und muss privat gezahlt werden, d. h. weder die gesetzliche noch die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten für diese Behandlung.