Tennisarm
Termin vereinbaren

Tennisarm

Was ist ein Tennisarm?

Das Krankheitsbild Tennisarm bezeichnet ein mehr oder weniger starkes Schmerzempfinden am äußeren Knochenvorsprung des Oberarms, das in die Unterarmmuskulatur ausstrahlt.

Symptome eines Tennisarms:

  • Verspannte Muskulatur am Unterarm
  • Schmerzen am Knochenvorsprung des Ellenbogens
  • Muskelschmerzen am Ellenbogen
  • Kraftloser Händedruck
  • Schmerzen beim Anheben von Gegenständen mit abgewinkeltem Arm

Wie wird ein Tennisarm behandelt?

Einen sehr guten Ansatz bietet u.a. die chinesische Medizin mit ihrem Teilbereich der Akupunktur. Auch die Stoßwellentherapie oder Reizbestrahlung mit Röntgenstrahlen sind erfolgsversprechende Therapieformen. In der Anamnese durch einen spezialisierten Arzt wird die passende Behandlungsstrategie besprochen.

Sie haben Probleme mit einem Tennisarm? Wir helfen Ihnen gerne!

Wie kann man einem Tennisarm selbst vorbeugen?

Wichtig ist eine zu stark einseitige Belastung zu vermeiden und die Muskulatur auch ganzheitlich zu trainieren, wenn sie einseitig belastende Sportarten, wie z. B. Tennis, ausüben. Wärmen Sie sich vor dem Sport ausreichend auf, durch die bessere Durchblutung der entsprechenden Muskelgruppen beugen Sie Verletzungen vor.