Arzt für Kreuzbandrisse
Termin vereinbaren

Kreuzbandriss

Was ist ein Kreuzbandriss?

Ein Kreuzbandriss ist eine der häufigsten Knieverletzungen. Dabei reißt das vordere und/oder hintere Kreuzband, das der Stabilisation des Kniegelenkes dient, meistens durch eine Überdrehung des Knies. Bleibt er unbehandelt, kann es zu degenerativen Folgeschäden kommen, welche die Bewegungsfähigkeit des Kniegelenkes sehr einschränkt.

Wie wird ein Kreuzbandriss behandelt?

Die Therapie eines Kreuzbandrisses hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. wie stabil das Kniegelenk des Patienten noch ist, wie stark die Muskulatur an dem betroffenen Bein ausgeprägt ist und welche Schwere der Verletzung vorliegt. Grundsätzlich sind sowohl konservative, als auch operative Behandlungsmethoden möglich. Welche Behandlungsmethode zum Einsatz kommt wird in einer ausführlichen Anamnese mit dem Betroffenen besprochen.

Sie haben einen Kreuzbandriss? Wir helfen Ihnen gerne!

Wie kann man einem Kreuzbandriss selbst vorbeugen?

Eine starke Muskulatur an den Beinen und rund um das Kniegelenk ist der beste Schutz vor einem Kreuzbandriss. Vermeiden Sie Risikosportarten (Skifahren, Fußball etc.), wärmen Sie sich vor dem Sport gründlich auf und achten Sie darauf keine abrupten Drehbewegungen mit dem Knie durchzuführen. Das prophylaktische Tragen einer Knieschiene beim Ausüben von Risikosportarten kann einen zusätzlichen Schutz bieten.